Startseite » Ratgeber » Insekten, Vogel & Co. » Insektenfreundliche Pflanzen im Juni

Insektenfreundliche Pflanzen im Juni

Insektenfreundliche Pflanzen im April

Ausgewählte Leckereien für Insekten

Viele Bienen, Hummeln und Schmetterlinge sind vom Aussterben bedroht. Die Gründe dafür sind vielfältig: Gentechnisch veränderte Pflanzen, der Einsatz von Pestiziden und immer weniger natürliche Grünflächen, in denen die Insekten ausreichend Nahrung finden.

Mit der richtigen Pflanzenauswahl können Sie die Nützlinge in Ihren Garten locken. Wir verraten Ihnen, welche Pflanzen die Insekten besonders gerne mögen und wie sie zum Schutz der Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und anderer Insekten betragen können. Achten Sie beim Einkauf in unserem Markt Tübingen auf Pflanzen, die mit diesem Logo versehen sind.

Bienenfreundliche Pflanzen

Das schmeckt Bienen, Hummeln und Schmetterlingen im Juni

Schwarzer Holunder

Schwarzer Holunder (Sambucus nigra ‘Black Lace’ ®)
Von Mai bis Juni öffnen sich die rosa Knospen des Schwarzen Holunders zu weißen Blüten, welche stark von Hummeln, Bienen und Schwebfliegen angeflogen werden. Der breite, sommergrüne Großstrauch hat dekorative schwarz-blaue Blätter und kann eine Wuchshöhe von 2-3 Metern erreichen. Ab September können die schwarzen Steinfrüchte, die reich an Kalium, Vitamin A und C sind, geerntet werden.
Standort: sonnig bis halbschatten
Blütezeit: Juni bis Juli

Steinginster

Steinginster (Genista lydia)
Steinginster, auch Syrischer Ginster genannt, ist eine beliebte Nahrungsquelle für Bienen und Hummeln. Der kleinbleibende Schmetterlingsblütler erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 2 Metern und seine Blüten erstrahlen meistens in einem Gelbton, können aber auch violett, rosa oder rotbraun erscheinen. Der Steinginster ist ein wahrer Sonnenanbeter, platzieren Sie ihn daher am besten an einem vollsonnigen Platz.
Standort: vollsonnig
Blütezeit: Mai bis Juni

Zierapfel

Zierapfel (Malus ‘Evereste’)
Die zweifarbig wirkenden Blüten, die aus den lilafarbenden Knospen der Zieräpfel erblühen, ziehen geradezu magisch Bienen, Hummeln und Schmetterlinge an. Die Blütezeit beginnt im Juni und dauert bis zu 14 Tage an. Auch für Vögel bietet die Malussorte mit ihren roten Früchten eine willkommene kulinarische Abwechslung an kalten Tagen.
Standort: sonnig bis halbschattig
Blütezeit: Juni

Fingerkraut

Fingerkraut (Potentilla Hybriden in Sorten)
Der Bodendecker Fingerkraut ist besonders für einen naturnahen Garten, Steingärten und Tröge geeignet. Das sonnenliebende Fingerkraut ist sehr langlebig und ist in gelber, oranger oder weißer Blütenfarbe erhältlich. Die Staude benötigt Anfangs etwas Zeit, um ihre volle Pracht zu entfalten. Dann besticht sie aber mit einem dichten, horstigen Wuchs und einer maximalen Höhe von bis zu 40 cm.
Standort: sonnig
Blütezeit: Juli bis August

Fingerkraut

Kartoffel-Rose (Rosa rugosa)
Die Kartoffel-Rose hat viele Namen: Apfel-Rose, Japan-Rose, Dünenrose, Sylter Rose oder auch Kamtschatka-Rose. Sie ist ein stark duftender Magnet für Hummeln, Bienen und andere Insekten. Die anspruchslose Wildrose blüht von Juni bis Oktober in einem strahlenden dunkelrosa. Den Namen hat die Kartoffel-Rose ihren runzeligen und kartoffelartigen Blättern zu verdanken. Die Wuchshöhe beträgt bis zu 1,5 Meter.
Standort: sonnig bis halbschattig
Blütezeit: Juni bis Oktober

Diese Ratgeber könnten Sie auch interessieren

Mehr zum Thema "Insekten, Vogel & Co."

Unterschlupf für Nützlinge – Insektenhotels

Ein schöner Garten lockt so manches Insekt an. Darunter sind viele Nützlinge, wie Hummeln, Bienen und…

Insektenfreundliche Pflanzen im April

Ausgewählte Leckereien für Insekten Viele Bienen, Hummeln und Schmetterlinge sind vom Aussterben bedroht. Die Gründe dafür…

Vogelfütterung in Herbst und Winter

Die Winterfütterung der Vögel ist vielen Menschen ein Herzensbedürfnis. In der warmen Jahreszeit unterstützen die einheimischen…

Schnecken wirkungsvoll bekämpfen

Wirksame Mittel bei Schneckenplage. In den letzten Jahren sind Schnecken, vor allem Nacktschnecken, darunter die Spanische…

Bienenfreundlicher Garten

Bienenschutz im eigenen Garten und Balkon Wild- und Honigbienen sind für unser Ökosystem unverzichtbar. Sie fliegen…

Scroll Up